Aufrufe und Strategie

Aufrufe gegen den G20-Gipfel

Autonom-anarchistische AntiG20-Vernetzung Berlin   Autonomous-anarchist Anti-G20-network Berlin
G20 zum Desaster machen – Vive le sabotage! (English: Let’s sabotage the G20 world!) außerdem: gerne weiterleiten an Clubs, Kneipen, Soziale Zentren: Aufruf Anti-G20-Kneipenstreik. Außerdem der Aufruf zu den Berliner Aktionstagen vom 2.6-13.6.

Radikale Linke Berlin: Kein Klassentreffen ohne uns

Banken Smashing Contest

Kampagne „Flora bleibt unverträglich“:
Schluss mit dem Konsens: Für Differenzkultur und radikale Antworten gegen den Wettbewerb der Elendsverwaltung

…ums Ganze: Don’t fight the players, fight the game: Zum G20 , die Logistik des Kapitals lahmlegen!

anarchistischer Aufruf gegen den G20 Gipfel in Hamburg

G20 – Welcome to hell: Blockieren – Sabotieren – Demontieren

#Das Ruder rumreißen, auf dass der Wind sich dreht! Aufruf zu einer militanten Kampagne gegen Rassismus, Sexismus und den sozialen Angriff im Vorfeld des AFD-Bundesparteitages in Köln und dem G20-Gipfel in Hamburg.

Aufrufe/Texte zu verschiedenen Themenfeldern und Aktionen, in denen sich gegen die G20 positioniert wird

22. April 2017 // 20 Uhr // Eldenaer Straße Ecke Proskauer Straße:  Aufruf zur Interkiezionalen Demo zur Aufkündigung des Friedens mit den Reichen und Mächtigen – CG-Gruppe bekämpfen, G20 angreifen, bedrohte Projekte verteidigen!

Strategie und Taktik

Strategische und taktische Gedanken zu G20 nach Sunzi

Infos/Texte zu G20-Themen und beteiligten Staaten

Zur aktuellen Situation in Kurdistan und der Türkei, der Rolle des deutschen Staates und einer Positionierung der radikalen Linken. Text der antifaschistischen Koordination 36.